Ausgehen - Film | Theater | Kabarett


15. Kurzfilmnacht in der Traube, Karlsruhe

31.10.2010, 20 Uhr

Endlich ist es wieder so weit: Der Karlsruher Filmmatador Philipp Hartmann legt eine neue Ausgabe seiner Kurzfilmnacht in der Durlacher Traube auf. Zu erwarten ist wie gewohnt ein kunterbuntes Programm aus der unabhängigen Filmszene.

Hund, Katze, Maus. Des Menschen treuester Begleiter beschränkt sich nicht allein auf diese Spezies. Auch Rentiere, Affen, Ponys und alle möglichen anderen Tierarten bevölkern die Traube Durlach bei der 15. Karlsruher Kurzfilmnacht am 31. Oktober um 20 Uhr. Immer wieder spielen Tiere eine prominente Rolle im Film und erweitern den menschlichen Blick auf unser Zusammenleben. So auch bei diesem kurzweiligen und zugleich künstlerisch anspruchsvollen Kurzfilmprogramm.

Mit dabei wie immer hochwertige Kurzfilme aus aller Welt, so z. B. die neueste, in Korea gedrehte Produktion des Berliners Stephan Flint Müller, Franz Winzentsens Vergleich zwischen Jägern und Künstlern oder der preisgekrönte "The Drownig Room" der erfolgreichen Experimentalfilmer Patrick Jolley und Reynold Reynolds. Sowie zum ersten Mal bei der Karlsruher Kurzfilmnacht auch Werke als Videoinstallation in der Pause sowie vor und nach der Veranstaltung.

Mit Gästen und Überraschungsfilm!
UKB: 5 €

Traube Durlach
Marstallstraße 8
76227 Karlsruhe
www.karlsruherkurzfilmnacht.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück