Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Ame, Paco Osuna und Sonja Moonear beim Grashüpfer Open Air

VVK-Start fürs elektronische Festival im Grünen, 14.5.2015, Karlsruhe-Rheinstetten

Rheinstetten – Wenn aus Clubberern Festivalgänger werden, steht die
Prominenz der elektronischen Musik von 12 bis 22 Uhr an den Reglern des
"Grashüpfer Open Airs". Und zum Fünfjährigen kehrt am Donnerstag, 14. Mai, eine Hälfte des international gefeierten House-Duos Âme nach Karlsruhe zurück!

Das Set auf dem Wiesengelände neben der dm-Arena liegt in den Händen von Kristian Beyer, dem 2005 mit Produzentenkollege Frank Wiedemann und ihrem Crossover-Track "Rej" der große Durchbruch gelungen ist. Mittlerweile hat der auf Detroit Techno und Jazz zurückgreifende deepe House die beiden Wahl-Berliner und ihr Label Innervisions zwischen London, Rio und Barcelona zu globalen Berühmtheiten gemacht.

Kataloniens Hauptstadt ist die Homebase des zweiten "Grashüpfer Open Air"-Top-Acts: Paco Osuna. Seinen Status als bekanntester Techno-DJ der iberischen Halbinsel untermauerte er unlängst durch sein neues Album "Long Play" und die für ihn so typischen Basslines. Und aus der Genfer Underground-Szene stammt Sonja Moonear, Gründerin des Labels Ruta 5, die mit ihrem breit angelegten Minimal-Techno-Sound zu einer äußerst angesagten DJane aufgestiegen ist.

Das Warm-up beim "Grashüpfer" übernehmen der Mannheimer DJ und Producer
Steffen Deux (House/Techno), Seven Saki (House) aus Offenburg und Fendee (Tech
House/Minimal/Techno) aus Karlsruhe.

Nachdem die Early-Bird-Tickets restlos ausverkauft sind, ist der reguläre Vorverkauf gestartet. Karten gibt es online auf www.facebook.com sowie
www.grashuepfer-festival.de, wer ein Hardticket bevorzugt, schaut im Karlsruher
Frisörladen Unisex (Waldstr. 41) vorbei.





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück