Ausflüge & Erlebnisgeschenke - Ausflugtipps


Ausflugstipp nach Lautenbach

Autor: Friedemann Schäfer, Städteführer

Ein Bilderbuchdorf wie vor hundert Jahren – gibt es das noch im Schwarzwald? Vielleicht nicht mehr ganz so wie zu Omas Zeiten, aber einzelne wenige Schwarzwaldorte haben sich Ihre Eigenart und ihren Charme bewahrt. Lautenbach, heute Ortsteil von Gernsbach, gehört dazu.

Eine steile, enge, gepflasterte Dorfstraße ohne Durchgangsverkehr, alte Fachwerkhäuser, liebevoll gepflegte Gärten mit Katzen auf Terrassenmauern, eine alte Kapelle droben – das ist Lautenbach. Etwas abgelegen in einem Seitental der Murg, hat es sich seine Eigenständigkeit so gut wie kaum ein anderes Schwarzwalddorf bewahren können. Und da es außerdem in eine wunderschöne Landschaft eingebettet ist, lohnt der Ort auf jeden Fall einen Besuch.

Bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr zu erreichen

Mit der S-Bahn (bis Gernsbach) und einer zehnminütigen Busfahrt erreicht man Lautenbach in einer Stunde bequem mit dem öffentlichen Nahverkehr.


Wanderung zum Lautenfelsen

Wenn wir uns einen ersten Überblick über den reizvollen Ort
verschafft haben, empfiehlt sich eine Wanderung zum Lautenfelsen, einer gewaltigen Granitklippe am Talhang. Oberhalb des Ortes, nahe des Daimler-Bildungszentrums, startet ein Rundweg, der uns zunächst steil aufwärts durch Wald und artenreiche Feuchtwiesen, dann links auf einem flacheren Holzabfuhrweg zum Felsen führt, der einen herrlichen Rundblick auf die Höhen um Baden-Baden, das untere Murgtal, Rheinebene, Pfälzer Wald und Nordschwarzwald mit der Teufelsmühle bietet. Die zerklüfteten Steinmassen, die nur von zerzausten Kiefern bewachsen werden, lassen fast schon an korsische Gebirge denken. Gar nicht selten kann man hier den Kolkraben mit ihren Flugkünsten zuschauen oder Wanderfalken sehen.

Urwüchsiger Anblick - interessante Tier- und Pflanzenwelt

Der Holzabfuhrweg führt uns weiter zu einem Talschluss mit einer zauberhaften Lichtung und einer Quelle, von wo aus wir auf einem steinigen Weg entlang des Bachlaufs wieder Lautenbach erreichen. Unter Infos zum Lautenfelsen und Tier- u. Pflanzenwelt gibt es weitere Informationen zum Lautenfelsen und zur interessanten Tier- und Pflanzenwelt des Naturschutzgebietes. Der Wald zu Füßen des Felsens und in einer steilen Bachschlucht bietet einen sehr urwüchsigen Anblick, da er streckenweise nicht mehr bewirtschaftet wird.

In Lautenbach gibt es dann verschiedene Möglichkeiten zur Einkehr.

Autor: Friedemann Schäfer, Autor, Stadtführer, Leiter des Klassik-Nachtcafes

Friedemann Schäfer, Jahrgang 1962, studierte Sozialarbeit und Verwaltungswissenschaft. Seit 2003 bietet er Stadtführungen in Karlsruhe an zu den Themen Klassizismus und Jugendstil. Auch ist er als Dozent für klassische Musik an verschiedenen Bildungsstätten tätig. Seit Februar 2004 gestaltet Friedemann Schäfer auch das Klassik-Nachtcafé in Karlsruhe und möchte damit nicht nur Kenner inspirieren, sondern auch Neugierige und bisher Skeptische "auf den Geschmack bringen".

Website: http://www.jugendstil-in-karlsruhe.de/
Email: ed.ehurslrak-ni-litsdneguj@SPAMofni





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück