Ausgehen - Film | Theater | Kabarett


CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders:

Proben im Spiegelpalast Karlsruhe laufen auf Hochbetrieb

Der Spiegelpalast zur "CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders", ab dem 27. November auf dem Karlsruher Messplatz, ist fertig. Hier und da werden noch Kleinigkeiten erledigt – aber längst laufen die Proben auf Hochtouren: Die Fratelli Rossi wirbeln sich auf spektakuläre Weise mit ihren Füßen gegenseitig durch die Luft, Laetitia & Artur präsentieren argentinisches Tangofeeling und Sharyn Monni probt ihre atemberaubende Luftakrobatik. "Ich freue mich tierisch auf die Show", betont Manuela Horn, die wilde männerverschlingende Femme Fatale, die das Publikum mit teuflischen Tricks und verrückter Komik in ihren Bann ziehen wird: "Das wird sexy-hexy, dieses Showkonzept ist absolut meine Kragenweite!"

Denn die Show zeigt internationale Show-Stars, "dazu gibt?s eine erotische Prise". Bei CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders wird das Publikum in eine andere Welt versetzt, "mit einem wunderbaren Menü von Sören Anders dazu", ergänzt Horn. Zustimmung auch bei Laetitia & Artur, die in ihrer preisgekrönten Darbietung zum Beispiel auch Balletttechnik und akrobatische Elemente kombinieren: "Man sieht, das wird phantastisch, denn wir haben eine tolle Truppe." Eine Einschätzung, die auch die Organisatoren haben: "Die Künstler hier sind wie eine große Familie."

Nächste Musik, die Tänzerinnen sind dran: Diesmal proben Bianca, Amy, Alix und Kari Schritte, Abläufe und Bewegungen. "Das muss schließlich auch bei uns perfekt sitzen", so Kari, die ihre ersten Eindrücke im Spiegelpalast in einem Wort zusammenfasst: "Remarkable, außergewöhnlich!" Und der Blick in die Gesichter der Tänzerinnen zeigt die Freude auf das Programm: "Das wird eine phantastische Show!" Dafür proben sie, auch das schnelle Umziehen zwischen den Auftritten: "Wir haben da ja nicht immer viel Zeit", lacht Kari. Dafür hängen hinter der Bühne die Kostüme übrigens in der Reihenfolge des Auftritts.

Die Gäste werden in der "CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders" verzaubert – mit einer spektakulären Dinnershow, einem runden geschmacklichen Erlebnis, in einer Kombination aus Artistik, Entertainer, Show, Varieté und Musik, einer phantastischen Atmosphäre – und natürlich bei bester Unterhaltung. "Es wird schnell, leidenschaftlich, emotional und natürlich spektakulär", freut sich auch Wundergeiger Stefan Krznaric, der übrigens in Karlsruhe an der Hochschule studiert hat, auf die Show: "Toll, dass es bald los geht!"

Unvergleichbar und neu in der Fächerstadt: Dazu verschmelzen zum Beispiel Akrobatik, Sänger und Musik zu einer spektakulären Show mit tollen Effekten. Und neben dem Vergnügen für Augen und Ohren gibt?s bei CRAZY PALACE – Dinnershow mal Anders auch noch höchsten Genuss für den Gaumen: Ein erlesenes und innovatives 4-Gänge-Menü – vegetarisch und nicht vegetarisch. Dafür sorgt Sternekoch Sören Anders, der vor einer Woche vom Restaurantführer "Gault Millau" zum "Aufsteiger des kommenden Jahres" in Baden-Württemberg gekürt wurde. Ob Küche, Artisten oder Service: Alle sorgen für eine atemberaubende Show auch mit kulinarischen Highlights! "Ich freue mich, Karlsruhe begeistern zu dürfen", so Anders.



Auftakt 27. November 2013 / bis Anfang Januar 2014

Spielort<
Spiegelpalast mit Bar und Foyer auf dem Messplatz in Karlsruhe, zentral und sehr gut erreichbar, ausreichend Parkraum.

Show
Über drei Stunden beste Unterhaltung, Artistik, Entertainer, Show, Varieté, Musik. Showbeginn ist in der Regel um 19.30 Uhr, sonn- und feiertags um 18 Uhr. Einlass: 60 Minuten vorher

Menü
Wahl (bei der Buchung) zwischen einem vegetarischen und einem nicht vegetarischen Menü von Sternekoch Sören Anders.

Zugang
Die Veranstaltungsstätte ist rollstuhlgerecht (barrierefrei) konzipiert.

Preis
Eintrittskarten inklusive Menü sind ab 99 Euro erhältlich.
Kontakt/Tickets 0721 970 70 75, http://www.crazy-palace.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück