Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Der Freizeitclub Karlsruhe feiert 10-jähriges Jubiläum

Mit Bowling, Stretchlimousine und Spendenaktion

Der Freizeitclub Karlsruhe, der am 10.01.2012 sein zehnjähriges Jubiläum feiert, organisiert Freizeitprogramme für aufgeschlossene Menschen, die gerne neue Leute kennen lernen und gemeinsam mehr unternehmen wollen. Es gibt ein Programm für die Altersgruppe ab 30 und ein Programm ab 45. Das Spektrum reicht von Brunch bis Bowling, von Tanzen bis Theater, von Kanutouren bis Bogenschießen, von Städtetrips bis Singlereisen.

Der Freizeitclub Karlsruhe gehört zu den überregionalen Freizeitclubs, die vor 16 Jahren von Peter Riedel aus Esslingen gegründet wurden und denen sich bisher bundesweit mehrere Tausend Mitglieder angeschlossen haben. Das Trendkonzept ist ideal für Singles, die lieber echte Menschen im realen Leben treffen wollen als anonyme Nicknames bei Facebook & Co.


WANDERN UND KEGELN REICHT UNS NICHT

Auf das zehnjährige Jubiläum blickt Monika Wehn, die Leiterin für die Altersgruppe ab 45, mit Stolz zurück: "Als ich damals nervös zum ersten selbstorganisierten Treffen fuhr, hätte ich mir niemals träumen lassen, wie viele interessante Menschen ich bei dieser Arbeit kennenlernen würde, wie viele neue Impulse ich bekommen würde und wie viele schöne Events wir gemeinsam erleben würden."

Ihre Mitglieder sehen das genauso. Viele von ihnen hatten schon auf eigene Faust versucht, ihren Bekanntenkreis zu motivieren, mehr zu unternehmen. Vergeblich. Umso mehr schätzen sie es, dass die Freizeitclubleitung sich um die zeitaufwändige Organisation und Durchführung kümmert, und die Mitglieder aussuchen können, was ihnen gefällt und sich einklinken, wann es ihnen passt. Vor allem gefällt ihnen die Vielfalt des Programms, wie sie kein Verein bieten kann.


JUBILÄUMSFEIER MIT BÜFETT, BOWLING UND STRETCHLIMOUSINE

Entsprechend lebendig gestaltet Wehn auch die Jubiläumsfeier: "Langweilige Reden? Gibt?s bei uns nicht. Wir starten mit einer lockeren Begrüßung, einem kleinen Fotorückblick über die zehn Jahre, schlemmen uns durch ein leckeres Büfett, und haben viel Spaß bei Bowling, Riesenkicker und Airhockey. Zwischendurch wird uns die Zauberin Marion Metternich zum Staunen bringen und wer will, kann sich mit mobilen Massagen verwöhnen lassen. Als Highlight steht die Stretchlimousine der JetSet-Nachterlebniswelt bereit. Alle dürfen einsteigen, immer 15 Leute pro Session, und können bei einem Glas Sekt das tolle Partyfeeling im Innenleben der Stretchlimousine genießen. So was hat man schließlich nicht alle Tage."


SPENDENAKTION FÜR EINE KARLSRUHER ORGANISATION

Ein besonderer Dank geht an Matthias Müller, den Chef des LAGO-Bowling-Centers, in dem auch an jedem ersten Donnerstag im Monat der öffentliche Stammtisch des Freizeitclubs stattfindet: "Ich freue mich sehr, dass Matthias Müller sich spontan bereit erklärt hat, bei unserem Jubiläum das komplette Büfett, die Getränke und die Benutzung mehrerer Bowlingbahnen zur Verfügung zu stellen, so dass der Erlös aus dem Eintritt in voller Höhe gespendet werden kann."

Es gibt viel Not auf der Welt. Auch in Karlsruhe. Deshalb hat Wehn sich entschieden, die Spenden des Freizeitclubs Karlsruhe an TafF zu übergeben, dem Tagestreff für Frauen, eine Karlsruher Organisation, die wohnungslosen Frauen und ihren Kindern in Not hilft: "TafF kenne ich schon lange und weiß, dass Spenden hier nicht in irgendwelchen dunklen Kanälen verschwinden, sondern gezielt dort landen, wo sie dringend gebraucht werden. So freut es mich sehr, dass ich bei unserer Jubiläumsfeier der Leiterin, Lissi Hohnerlein, nicht nur Geld überreichen darf, sondern auch Sachspenden unserer Mitglieder, z.B. ein neuwertiges Fahrrad, guterhaltene Kleidung oder Geschirr."

Mehr Infos unter www.freizeitclub-karlsruhe.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück