Köpfe der Region


Eike Ruckenbrod

Autorin, Illustrateurin, Redakteurin und Pferdetrainerin


Eike Ruckenbrod, geb. in Karlsruhe, Bauzeichnerin, verheiratet, drei Kinder. Seit 1998 schreibt sie lehrreiche Kinderbücher hauptsächlich rund ums Pferd und illustriert sie teilweise auch selbst.

Eike Ruckenbrod ist leidenschaftliche Reiterin, seit sie 10 Jahre alt ist. Mittlerweile gibt sie Reitunterricht und bildet Pferde nach der Methode von Monty Roberts (Natural Horsemanship) aus. Seit 2002 arbeitet sie bei einem Verlag als Chef-Redakteurin einer Stadtteilzeitung.


http://www.pferderoman.de


Eike Ruckenbrod in Karlsruhe geboren, sitzt seit ihrem zehnten Lebensjahr im Sattel. Sie gibt Reitunterricht, der Spaß macht und bildet Pferde einfühlsam aus. Gelernt hat sie Bauzeichnerin, arbeitet aber inzwischen als Redakteurin. Sie lebt mit ihren drei Kindern, Mann und Hund in Linkenheim.

Seit 1998 schreibt und illustriert sie Bücher hauptsächlich rund ums Pferd. 2002 erschien der erste Band (von 5) der spannenden Islandpferdeserie "Franzi und die Ponys- Gefangen in der Teufelsschlucht." Leseproben unter: www.pferderoman.de

Woran arbeiten Sie gerade?

Ich habe den 5. Band "Gefährliche Wüstenabenteuer" meiner Islandpferde-Romanserie, ab 9 Jahren, beendet und in Druck gegeben. Außerdem überarbeite ich ein Manuskript für einen Literaturwettbewerb und parallel dazu mache ich mir Gedanken über ein neues Projekt.

Wann haben Sie begonnen zu schreiben – und warum?

1998 brachte mich eine Reitfreundin darauf, eine Reitlehre für Kinder zu schreiben. Danach folgten die 5 Franzi-Bände, 2008 ein Fachbuch über Natural Horsemanship, ein Reitkrimi für Jugendliche, vier Leni-Lerngeschichten, ein Jungenbuch über das Heldsein, eine Bilderbuchgeschichte und viele Kurzgeschichten für diverse Literaturwettbewerbe.



Karlsruhe, 03.03.2010

Was ist Ihnen bei Ihren Büchern wichtig?

Meine Devise: lesen, lachen, lieben und lernen, verpackt in ein aufregendes Abenteuer.

Halten Sie auch Lesungen?

Seit 2002 liest Eike Ruckenbrod in 2., 3., 4. und 5. Klassen im ganzen Landkreis. Dadurch, dass die Schüler aktiv mit einbezogen werden, entstehen immer sehr interessante Gespräche rund um die Geschichten.

Worauf sind Sie stolz?

Besonders stolz bin ich auf meine drei Kinder und darauf, dass ich niemals aufgebe.

Was tun Sie in Ihrer Freizeit?

So häufig wie nur möglich mit Mann, Hund und/oder Pferd die Natur genießen. Ich liebe das Yoga, zu lesen, schreiben und zeichnen.

Was gefällt Ihnen an Karlsruhe besonders?

Früher als Jugendliche wollte ich immer auswandern, aber mittlerweile habe ich unser schönes, grünes, gemütliches Karlsruhe schätzen und lieben gelernt.