Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Fair ist mehr - Faire Woche in Karlsruhe

Viele Aktionen rund um den gerechten Handel vom 16. bis 30. September

"Fair ist mehr" lautet das Motto der diesjährigen "Fairen Woche", die nun bundesweit zum zehnten Mal stattfindet. Auch in Karlsruhe stehen vom 16. bis 30. September die Themen Fairer Handel und Nachhaltiges Wirtschaften im Mittelpunkt. Kontrollierter Handel, gerechte Preise und faire Löhne ermöglichen den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Entwicklungsländern ein Leben ohne Not und sollen auf diese Weise stärker ins öffentliche Bewusstsein rücken.

In der "Fairen Woche" bieten zahlreiche Gruppen, die sich Menschenrechte, Gerechtigkeit und faire Lebensbedingungen überall auf der Welt zum Ziel gesetzt haben, ein buntes Programm. Von Aktionen in Kindergärten bis zum Fairen Sonntagsbrunch für die ganze Familie reicht das Spektrum der Angebote. Im Rathaus am Marktplatz können Gäste die Ausstellung "Menschen in der Einen Welt" sehen, gastronomische Betriebe in Karlsruhe bieten ihren Kunden ein besonderes Angebot mit Produkten aus fairem Handel und im Weltladen am Kronenplatz, Kronenstraße 21, können Besucherinnen und Besucher täglich verschiedene Leckereien ausprobieren.

Am 23. September findet auf dem Kronenplatz im Bereich der "Elefantenhalle" von 14 bis 18 Uhr ein "Faires Fest" statt, wo sich verschiedene Eine-Welt-Gruppen aus Karlsruhe mit ihren Infoständen präsentieren.

Kinder haben die Möglichkeit, sich bei den Spielangeboten der "MOBIS" vom Stadtjugendausschuss Karlsruhe auszutoben oder das Eine-Welt Puppentheater von Ruth Rathäuser zu besuchen.

Für die Erwachsenen gibt es fair gehandelten Kaffee, Säfte und Kuchen im Freiluftcafé des Weltladens, brasilianische Live-Musik sorgt für Entspannung. Ivan Carvalho von der Organisation ASHA, Indien, ist selbst Hersteller und Mitglied einer Produzentengruppe des Weltladens. Er bietet Informationen über Fairen Handel aus erster Hand und freut sich auf Gespräche mit den Besucherinnen und Besuchern.

Ein Faltblatt zum Programm ist in den Bürgerbüros, im Rathaus am Marktplatz und im Weltladen am Kronenplatz erhältlich. Im Internet ist das Programm unter http://www.karlsruhe.de/ abrufbar.

Quelle: Quelle: Stadt Karlsruhe / Presse-und Informationsamt





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück