Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Großbrand im Karlsruher Zoo am 13.11.2010

Fotogalerie vom Zoo vor dem Brand

Der Streichelzoo stand in Flammen. 26 zum Teil sehr seltene Tiere sind dabei getötet worden. Die Flammen griffen auch auf das benachbarte Elefantenhaus über. Es entstand ein enormer Schaden. Unsere Fotogalerie zeigt Impressionen aus dem Zoo vor dem Brand.

Nachts um vier Uhr brach am Samstag, dem 13.11.2010, das Feuer aus, für die 26 Tiere im Streichelzoo kam jede Hilfe zu spät. Der starke Wind fachte die Flammen an, das Feuer breitete sich rasch auf das benachbarte Elefantenhaus über und entzündete das Dach. Rund 100 Feuerwehrleute bekämpften den Brand, während Tierpfleger in einer spektakulären Rettungsaktion Elefanten und Flamingos in Sicherheit brachten.

Eindrucksvolle Bilder von den Verwüstungen finden Sie bei Spiegel Online.

Der Schaden ist enorm, der Streichelzoo völlig zerstört, das Elefantenhaus stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Zoo blieb am Samstag für Besucher geschlossen, am Sonntag, dem 14.11. wird er wieder geöffnet.

Hier zeigen wir Ihnen in unserer Bildergalerie vom 9.10.2010, wie der Zoo vor dem Brand aussah.
Fotogalerie-Spaziergang-durch-den-Stadtgarten-und-Zoo-von-Diethard-Wehn,gal81.html





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück