Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Kombilösung Karlsruhe - Kultur auf dem Bauzaun

Ungewöhnliche Ansichten der Karlsruher Kulturlandschaft

Ungewöhnliche Ansichten der Karlsruher Kulturlandschaft sind seit Ende August auf den Bauzäunen in der Karlsruher Innenstadt zu sehen. Das Kooperationsmarketing hat dafür gemeinsam mit dem Karlsruher Kulturamt eine Fotoserie entwickelt, die Außen- und Innenansichten Karlsruher Kulturstätten zeigt. Museen, Theater, die Hochschulen für Kunst und Musik, die Kunsthalle und die Städtische Galerie präsentieren sich in schwarz-weiß mit Namen, Adresse und Stadtplanausschnitt auf den Bauzäunen am Mühlburger Tor und am Europaplatz. Weitere Abbildungen an den Bauzäunen auf der Höhe Lammstraße und am Kronenplatz folgen bis Ende September.

Insgesamt beteiligten sich mehr als 30 Kultureinrichtungen an der Aktion. Damit wird Karlsruhe seine hervorragende Vielfalt als Stadt der Kultur positioniert. Und das völlig ohne Logo, ohne explizit werbliche Auftritte und ohne Slogan. Denn die Kultur spricht für sich. Und diese dezente unaufdringliche Gestaltung zeigt die Stärken von Karlsruhe, gerade in Zeiten der Baustelle.

Gleichzeitig wird an den Zäunen der Stand der Bauarbeiten dargestellt und die Bauverfahren erläutert. Passanten können sich so direkt an Ort und Stelle darüber informieren, was unmittelbar hinter dem Bauzaun passiert.

Zusätzlich ist geplant, die Flächen für Wegweiser zu den benachbarten Geschäften zu nutzen, um Passanten und Besuchern die Orientierung zu erleichtern und ihnen den Weg zu den Geschäften zu weisen, die unmittelbar von den Baustellen betroffen sind.

Bis zum kommenden Frühjahr werden die Kulturansichten von Karlsruhe an den Bauzäunen zu sehen sein.

Ein Projekt des Stadtmarketings Karlsruhe
Stadtmarketing Karlsruhe





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück