Ausgehen - Führungen | Vorträge


Konzert am Tag des Wassers in Karlsruhe

Freitag, 22.3.2013 | Regierungspräsidium

Am Freitag, 22. März, dem diesjährigen so genannten "Tag des Wassers", findet in der Ausstellung "alles fließt" im Regierungspräsidium am Rondellplatz, um 19 Uhr ein Konzert mit dem Frauenchor "Muntere Mütter" statt. Der Eintritt ist frei, es kann keine Sitzplatzgarantie gegeben werden.

"Ziel unseres Engagements an diesem Tag ist es, die Bedeutung des Wassers als unser wichtigstes Lebensmittel ins Bewusstsein zu rufen", betont Dr. Karl Roth, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe. "Wir sind hier in Karlsruhe mit einer Ressource beschenkt, mit der wir das Lebensmittel Nr. 1, unser Trinkwasser, in Spitzenqualität herstellen können", unterstreicht der Geschäftsführer der Stadtwerke. Die sei das Verdienst der Gründungsväter der Karlsruher Wasserversorgung und einer konsequenten Strategie des Schutzes der Grund- und Trinkwasserressourcen der letzten 140 Jahre.

Der diesjährige Tag des Wassers steht unter dem Motto "Wasser und Zusammenarbeit". Mit ihm wollen die Vereinten Nationen auf die Herausforderungen der Wasserwirtschaft im Hinblick auf die steigende Nachfrage nach Wasser, sowie Fragen des Zugangs, der Verteilung und der Dienstleistungen rund um das Wasser aufmerksam machen.

Der Weltwassertag wurde in der Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro vorgeschlagen und von der UN-Generalversammlung in einer Resolution am 22. Dezember 1992 beschlossen. Der Weltwassertag hat in jedem Jahr ein spezielles Thema und soll auf die Bedeutung des Wassers für die Menschheit hinweisen.

www.stadtwerke-karlsruhe.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück