Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Lametta 2011 in Karlsruhe, am 9. und 10.12.2011

Markt für Design, Kunst und Handwerk

Am dritten Advent 2011 wird in der Fleischmarkthalle in Karlsruhe die zweite Lametta stattfinden. Die Lametta ist ein Markt für Design, Kunst und Handwerk. Über 40 Aussteller beteiligten sich 2010, gemeinsam mit ca. 30 DJ's, Performern und Musikern, einem Catering-Team und nicht zuletzt erfreulich vielen BesucherInnen.

Foto: Lametta 2010
Die Fleischmarkthalle auf dem Gelände des Alten Schlachthofs verwandelte sich für zwei Tage in einen goldglitzernden Marktplatz. Viele wollten nur ungern wieder gehen.

Ein Großteil der Aussteller kam aus Karlsruhe und der nächsten Umgebung und zeigten auf eindrucksvolle Weise, wie vielfältig das kreative Potential in der Region ist. Glaskunst, ausgestorbene Kuscheltiere oder ausgefallene Taschen, außergewöhnlicher Schmuck oder Lampen aus recycelten Tassen, Maßschuhe oder Literatur – dieser Markt bot hochwertige Produkte aus verschiedensten Bereichen zu moderaten Preisen.

Und dann gab es noch das Kommissariat. Hier war Platz für all die Aussteller, die keinen eigenen Stand betreiben wollten oder konnten. Durch Miete eines kleinen Fachs waren auch sie Bestandteil der Lametta.

Das Ergebnis war ein durchweg gut aufgenommenes Event, zufriedene Aussteller und begeisterte Besucher.

2011 wird am selben Ort und wieder am dritten Advent die zweite Lametta stattfinden. Die Veranstalter rechnen mit einer Zunahme des Zustrom von Ausstellern und Besuchern. Deshalb soll, falls es die Baustellensituation vor Ort zulassen wird, zusätzlicher Raum für das Kulturprogramm oder die Aussteller angeboten werden.

Das Konzept bleibt dasselbe: Eine vielseitige, kreative Mischung aus hochwertigem, meist in Kleinstserien oder als Einzelstück produziertem Design, Kunst und Handwerk. Ein Rahmen aus Musik, Performances und einer zeitgemäßen Versorgung mit Trink- und Essbarem wird auch dieses Jahr den Markt begleiten.

Noch stärker soll 2011 der Kommunikationsfaktor in den Mittelpunkt gerückt werden – mehr Platz zum Treffen, zum Verweilen, zum Diskutieren, sowohl für die Besucher als auch für die Aussteller.

Laut Aussage der Fächer GmbH, dem Kulturamt und des Vereins "Ausgeschlachtet e.V." soll der Bereich des Alten Schlachthofes weiter entwickelt werden – eine Veranstaltung wie Lametta trägt zur wachsenden Attraktivität dieses Kulturareals bei.

Die Lametta-Organisatoren haben die Vorbereitungen für die zweite Lametta aufgenommen und freuen sich mit allen Beteiligten auf das Destillat der neuen Karlsruher Kunsthandwerk-, Design- und Kunstszene.

Ort
Freitag 9.12. und Samstag 10.12.
Fleischmarkthalle, Alter Schlachthof, Durlacher Allee 62, Karlsruhe

Mehr Infos unter http.//www.lametta-ka.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück