Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Lateinamerikanische Emotionen - Oscar Bohorquez und Ezequiel Spucc

Karlsruhe, Donnerstag, 17. Januar 2013

Fördergemeinschaft Kunst e.V. präsentiert: Junge Spitzenmusiker im Asamsaal Donnerstag, 17.01.2013, 19.30 Uhr Lateinamerikanische Emotionen - Oscar Bohórquez & Ezequiel Spucches Oscar Bohórquez (Violine), als Solist bereits mit so namhaften Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra zu hören und Ezequiel Spucches (Klavier), regelmäßiger Gast renommierter Festivals wie dem Chopin Festival Paris oder dem Verbier Festival, entführen Sie für einen Abend in ihre Heimat Lateinamerika?

Heiße Rhythmen von Villa-Lobos und Ginastera, aber auch von hierzulande unbekannten Komponisten wie Ugarte, Beytelmann und Guastavino werden Sie den Winter vergessen machen! Die Musiker führen selbst durchs Programm: Floro M. Ugarte (1884-1975) - Sonate Gustavo Beytelmann (* 1945) - Ausencia - Bethsabée Heitor Villa-Lobos (1887.1959) - Sonata No.1 Carlos Guastavino (1912-2000) - Las Presencias Alberto Ginastera (1916-1983) - Pampeana No.1 Rhapsody Karten zu 20,- (erm. 10,-) gibt es an folgenden Vorverkaufsstellen: Stadtinformation Ettlingen Musikhaus Schlaile, Karlsruhe LiteraDur, Bücher & Noten, Waldbronn (Tel.: 07243/526393) Fördergemeinschaft Kunst e.V., Karlsruhe-Durlach (Tel.: 0721/8305487)

Oscar Bohórquez ist einer der vielversprechendsten jungen Geiger unserer Zeit...seine hervorragende Technik, seine musikalische Tiefe und sein Charisma sind ausserordentlich." so bezeichnete Christoph Eschenbach den jungen Geiger. Im September 2009 feierte Oscar Bohórquez seinen Einstand als Solist mit der London Philharmonic Orchestra. In der Saison 2011/2012 debütierte er in der Alten Oper Frankfurt mit dem ansässigen Museumsorchester unter der Leitung von GMD Sebastian Weigle. Im April 2012 folgte sein Debut mit den Nürnberger Symphonikern. Einladungen führten Ihn zum Kronberger Kammermusikfestival, ins Leipziger Gewandhaus, in die Berliner Philharmonie, in die Musikhalle Hamburg, und die Stuttgarter Liederhalle, sowie in die Schweiz, und nach Südamerika. Oscar absolvierte sein Violinstudium zunächst bei Aaron Rosand am Curtis Institute of Music in Philadelphia und vervollkommnete seine Fertigkeiten von 2002 bis 2008 bei Günter Pichler, dem Primarius des Alban Berg Quartetts, an der Universität für Musik in Wien. Oscar Bohórquez residiert zur Zeit in Paris. Er musiziert auf der Guadagnini "Grande Dame" von 1770, die ehemals Günter Pichler gehörte. Ezequiel Spucches gehört zu den hervorragendsten jungen Pianisten seines Heimatlandes Argentinien. Seit 14 Jahren in Paris wohnhaft, genießt er eine stetig wachsende Karriere als Solist und Kammermusiker.

Seine Studien führten Ihn nach Buenos Aires, Moskau Tchaikowski Konservatorium, und Paris, letzteres mit Hilfe des Unesco Aschberg Stipendiums "Neue Virtuosen". Zu seinen Wettbewerbspreisen gehört der 2.te Grand Prix Preis des V.Internationalen Klavierwettbewerbs "Albert Roussel" in Sofia, Bulgarien. Spucches namhafte Auftritte sind u.a. das Chopin Festival in Paris, Verbier Festival in der Schweiz, Teatro Colon Buenos Aires, Acropolis Nizza, Concertgebouw Amsterdam, und in Belgien. Er ist der Gründer des AlmaViva Ensembles, welche sich als Botschafter lateinamerikanischer Kammermusik in Europa verstehen. Seit 2009 is Ezequiel Spucches auch Künstlerischer Leiter und Gründer des "Galas del Rio" Kammermusik Festivals in Argentinien.

Ort: Asamsaal, Schloss Ettlingen

www.fgkunst-karlsruhe.de


Fördergemeinschaft Kunst e.V. Die Fördergemeinschaft Kunst e.V. besteht nunmehr seit über 50 Jahren. 1951 wurde sie unter dem Namen "Notgemeinschaft der deutschen Kunst" gegründet und war einer der deutschlandweit entstandenen Vereine zum Wiederbeleben und Fördern der deutschen Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Karlsruher Förderverein ist der einzige, der bis heute Bestand hat.





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück