Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Lichterfest im Stadtgarten Karlsruhe

Leuchtende Figuren verzaubern die Gäste | 20.08.2011

Der Zoologische Stadtgarten wird am Samstag, 20. August, mit dem Lichterfest zum 43. Mal in ein ganz besonderes Licht gerückt. Zwischen 19.30 und 22 Uhr präsentiert sich der Stadtgarten mit Tausenden von Pergament-Leuchtbechern, Lampions und bunten Glühbirnen in einer Vielzahl von Figuren, Motiven und Lichterketten. Auf dem Stadtgartensee schwimmt eine leuchtende Schwanengruppe, Giraffe und Elefant begleiten mit ihrer Leuchtkraft die Gondolettaboote entlang des Kanals.

Leuchtende Flamingos und ein strahlender Pfau auf der Rasenfläche gegenüber der Kinderautobahn verzaubern - ebenso wie eine rotgelbe Pyramide auf der Wiese beim Rosengarten - das Publikum. Zu leuchtenden Sehenswürdigkeiten werden bei Einbruch der Dunkelheit auch der große Schmetterling auf der Rasenfläche beim Eingang Hauptbahnhof und ein Kolibri in der Wolff-Anlage. Mit Luft gefüllte Leuchtkegel, verschiedene Bodenleuchten und in farbiges Licht getauchte Baumkronen ergänzen das stimmungsvolle Lichtprogramm.

Neben diesen optischen Leckerbissen ist auch für gute und vielfältige Bewirtung gesorgt.

Auf der Seebühne zeigen beim Seebühnen-Cocktail verschiedene Künstler ihr Können: Markus Furtner als Jongleur, Terisa mit Hula-Hoop oder das Duo Markidos, das mit Knieperch-Artistik unterhält. Rudolfo Reyes präsentiert Kopfbalance, Akrobaten der Gruppe "Fantasy Globe" zeigen einen Tanz in einer transparenten Kugel. Geschwindigkeit kommt mit dem Duo Rollecsos ins Spiel, das mit Rollschuhartistik das Publikum begeistern will. Mit Zauberei geht es weiter, wenn eriX die Bühne betritt. Für die musikalische Abrundung sorgen Renate und Werner Leismann, die mit Schlager- und Volksmusik die Gäste unterhalten, Rudi Büttner moderiert. Die OGM BigBand G. Münchgesang lässt den Abend musikalisch ausklingen.

Parallel zum Progamm auf der Seebühne hat auch der Garten Baden-Baden des Stadtgartens etwas zu bieten. Von 19.30 Uhr bis 22 Uhr spielt die Band "The Hot Rolls" Rock 'n' Roll aus den 50er und 60er Jahren. Einer Mondscheinlesung können die Besucherinnen und Besucher um 20.30 Uhr im Pavillon lauschen. Ruben Wickenhäuser wird dabei von Hanna Jüngling musikalisch unterstützt, Regina Kress-Fricke übernimmt die Moderation. Die Lesung stammt von der Initiative "Schreibende Frauen in Baden-Württemberg".

Der Eintrittspreis für das Lichterfest beträgt für Erwachsene 3,50 Euro, für Kinder 2 Euro. Die Eintrittskarten können ab 15. August im Voraus an allen Eingangskassen erworben werden. Am Lichterfest-Samstag sind sämtliche Kassen bis 23 Uhr geöffnet. Gondolettatickets werden am Lichterfest ausnahmsweise nur an den Bootstegen verkauft.

Vor dem eigentlichen Lichterschauspiel sind die elektrischen Illuminationen bereits am Freitag, 19. August, ab Einbruch der Dämmerung bis 23 Uhr zu sehen. Die Kassen am Hauptbahnhof und am Festplatz sind an diesem Abend bis 22 Uhr geöffnet. Mit der Gondoletta können die Gäste bis zum Einbruch der Dunkelheit fahren.

Quelle: Quelle: Stadt Karlsruhe / Presse-und Informationsamt





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück