Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Musik im Rathaus Karlsruhe

7 Konzerte mit freiem Eintritt | 10.11.2010 bis 22.12.2010

Zu einer festen musikalischen Einrichtung im Spätherbst und in der Vorweihnachtszeit haben sich seit 1990 die Konzerte im Karlsruher Rathaus entwickelt. Im November und Dezember, jeweils mittwochs um 18.30 Uhr, lädt das Kulturbüro des Kulturamtes zu 60-minütigen Kammerkonzerten in den Bürgersaal des Rathauses ein.

Rathaus Karlsruhe
Ensembles aus Karlsruhe stellen sich dem Publikum mit vielseitigen Konzertprogrammen vor. Und mit dem "Trio Monte" gibt ein Klaviertrio aus Frankfurt, 2009 Erster Preisträger des Europäischen Kammermusikwettbewerbs Karlsruhe, seine Visitenkarte in der renommierten Konzertreihe ab.


Eintritt frei
Der Einlass zu den Konzerten ist ausschließlich mit Einlasskarten möglich. Aus Sicherheitsgründen ist die Anzahl der Sitzplätze im Bürgersaal begrenzt. Die Karten sind vor dem jeweiligen Konzert montags ab 15 Uhr sowie dienstags/mittwochs ab 8 Uhr an der Pforte des Rathauses am Marktplatz erhältlich.

Programm


10. November 2010 | Brahms-Trio Karlsruhe

Den Auftakt der Konzertreihe "Musik im Rathaus" gestaltet das Brahms-Trio Karlsruhe in der Besetzung mit der armenischen Geigerin Ani Aghabekyan, Violine, sowie mit Reinhard Armleder, Violoncello und Dagmar Hartmann, Klavier. Das Konzertprogramm spiegelt die Besetzung des Trios wider: dem Klaviertrio H-Dur von Johannes Brahms ist eine dreisätzige Triokomposition des armenischen Komponisten Arno Babadyanjan aus dem Jahr 1952 gegenübergestellt. Die Musik Babadyanjans, hierzulande weitgehend unbekannt, weist deutliche Einflüsse aus der armenischen Volksmusik auf.

Das Konzert findet in Zusammenarbeit mit dem Badischen KONServatorium statt, an dem Dagmar Hartmann und Reinhard Armleder unterrichten.

17. November 2010 | "Sing we and chant it"

"Sing we and chant it" ist das Konzertprogramm des Karlsruher Kammerchores des Helmholtz-Gymnasiums unter der Leitung von Stephan Aufenanger überschrieben. Das Programm spannt einen Bogen von der Chormusik der Renaissance in England, Frankreich und Deutschland über Chorwerke der Romantik bis zu Gospelmusik und zu internationaler Folklore aus Israel, dem Libanon, Chile, Peru, den Osterinseln und Afrika. Viele der Chorstücke hat der Chor von seinen zahlreichen Reisen mitgebracht.

24. November 2010 | duo medima

Dem Komponisten Frédéric Chopin ist aus Anlass seines 200. Geburtstages das Rathauskonzert gewidmet. "Polnische Lieder und Tänze" ist das Programm überschrieben. das das Karlsruher duo medima gestaltet. Marta Schmidt, Sopran und Megumi Sano, Klavier haben es sich zur Aufgabe gemacht, das hierzulande wenig bekannte Liedschaffen Chopins in der polnischen Originalsprache zu Gehör zu bringen. Daneben erklingen Klavierwerke des Komponisten.

1. Dezember 2010 | Klavierduo Eckerle

Musikalische Raritäten kennzeichnen das Rathauskonzert. Auf dem Programm stehen - geschrieben für Klavier zu vier Händen - 18 Walzer des Karlsruher Komponisten Wolfgang Rihm, ebenso - in der gleichen Besetzung - das Klavierquintett op. 44 von Robert Schumann in einer Fassung von Clara Schumann. Rihm hat seine humorigen und espritvollen Walzer Anfang der Achtziger Jahre als Mitbringsel für Freunde geschrieben und sie gemeinsam mit ihnen aufgeführt. Im Bürgersaal des Rathauses wird das Karlsruher Klavierduo Eckerle - Volker und Mariko Eckerle - diese kleinen musikalischen Kostbarkeiten neben dem Schumannschen Werk vorstellen.

8. Dezember 2010 | Trio Monte

Junge Preisträger gestalten das Rathauskonzert. Das Frankfurter Ensemble "Trio Monte" mit Ana Rachel Feitosa, Violine, Claude Frochaux, Violoncello und Anca Lupu, Klavier gewann im Herbst 2009 den Ersten Preis beim 3. Europäischen Kammermusikwettbewerb Karlsruhe. Neben dem populären Klaviertrio op. 90 ("Dumky") von Antonín Dvo?ák erklingt "Las Cuatro Estaciones Porteñas" (Die vier Jahreszeiten) von Astor Piazzolla. Der argentinische Komponist verbindet darin Tangomusik seines Heimatlandes mit Elementen aus Klassik und Jazz.

15. Dezember 2010 < "A Ceremony of Carols"

Weihnachtliche Chormusik aus England steht auf dem Programm. Der Karlsruher Frauenchor Vox Pulchra, geleitet von Núria Cunillera, stellt mit Benjamin Brittens "A Ceremony of Carols" und John Rutters "A Dancing Day" weihnachtliche Chorsätze der bedeutendsten englischen Komponisten des 20. Jahrhunderts vor. Der Chor wird dabei von einer Harfe begleitet. Vox Pulchra, 2007 gegründet, erarbeitet vor allem europäische Chorliteratur des 20. und 21. Jahrhunderts. Der Chor wurde bereits mehrfach auf nationalen und internationalen Chorwettbewerben ausgezeichnet.

22. Dezember 2010 | Trio Z

Drei Karlsruher Musikerinnen gestalten den Abschluss der diesjährigen Konzertreihe "Musik im Rathaus". Martina Bartsch, Violine, Eva Böcker, Violoncello und Cornelia Gengenbach, Klavier bilden das Trio Z der Karlsruher Kammerphilharmonie. Das Klaviertrio spielt Werke von Joseph Haydn, Ernest Bloch und Robert Schumann.





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück