Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Nachhaltigkeitstage Baden-Württemberg in Karlsruhe

ab in die ZukuNft | 20. und 21.4.2012

Unter dem Motto "ab in die zukuNft!" ist Nachhaltigkeit am 20. und 21. April Thema der ersten Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg. Landesweit gibt es Veranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen. Mit von der Partie sind viele Karlsruher Institutionen, Schulen und Vereine.

"Nachhaltigkeit" bedeutet, heute die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, ohne die Fähigkeit zukünftiger Generation gefährden, wiederum ihre Bedürfnisse befriedigen zu können. Dabei ist es wichtig, ökonomische, ökologische und soziale Aspekte vor Ort und in der ganzen Welt zu berücksichtigen. Die Nachhaltigkeitstage zeigen, wie viele Lebensbereiche "Nachhaltigkeit" umfasst und wie die einzelnen Aspekte zusammen ein großes Ganzes ergeben.

Die Themen der Veranstaltungen in Karlsruhe reichen unter anderem von der Solarenergienutzung (Naturschutzzentrum, Hermann-Schneider-Allee 47 am 20. April von 9 bis 12 Uhr) über das Umwelt- und Klimamanagement in Unternehmen und Schulen (IHK, Lammstraße 13 bis 17 am 20. April von 10 bis 12.30 Uhr und St.-Dominikus-Gymnasium, Seminarstraße 5 von 9 bis 15 Uhr) bis hin zu nachhaltigem Konsum (Lokale Agenda, Markgrafenstraße 14 am 20. April von 14 bis 17 Uhr).

Auch die ökofairere Beschaffung (Umwelt- und Arbeitsschutz der Stadt Karlsruhe, Rathaus, Karl-Friedrich-Straße 10 am 21. April von 10 bis 17 Uhr) und Führungen durch einen ökologischen Lerngarten (Pädagogische Hochschule, die Anfahrtsbeschreibung) am 20. April von 10 bis 13 Uhr) finden sich im lokalen Programm.

Auf die Reise in die Zukunft begeben sich außerdem das Karlsruher Institut für Technologie KIT im Tollhaus, Schlachthofstraße 1, (20. April von 15.30 bis 24 Uhr) und der Special Olympics e.V. (Hallenfußballfinale in der Thomashofstraße 27 am 21. April von 10 bis 18 Uhr).

Die Schüler des Heisenberg-Gymnasiums in der Tennesseeallee 111 werden von der Rentenversicherung Baden-Württem­berg (20. April von 9 bis 12 Uhr) und die Schüler der Erich Kästner Schule, Moltkestraße 136, vom Karlsruher SC (20. April von 9 bis 13 Uhr) auf ihre Reise in die Zukunft begleitet. Detailliert aufgelistet sind alle Veranstaltungen im Internet unter der Adresse www.kalender.nachhaltigkeitstage-bw.de.

Auch Bürgermeister Klaus Stapf ist auf die zahlreichen Aktionen gespannt: "Ich freue mich sehr über das große Engagement. Jeder Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklung unserer Stadt zählt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen einen eigenen Beitrag zu leisten. Die Nachhaltigkeitstage zeigen wie vielfältig die Möglichkeiten sind."

Quelle: Quelle: Stadt Karlsruhe / Presse-und Informationsamt





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück