Ausflüge & Erlebnisgeschenke - Ausflugtipps


Radel ins Museum am 1. Mai 2011

Museen in den Kreisen Germersheim und Südliche Weinstraße locken

Radelspaß, freier Eintritt in allen beteiligten Museen und zusätzliche Aktionen und Attraktionen. Ein Konzept, das ankommt. Der Aktionstag "Radel ins Museum" wird bereits zum 14. Mal vom Verein Südpfalztourismus veranstaltet.

An einigen Stationen haben sich die in aller Regel ehrenamtlich Engagierten für den Radlersonntag Besonderes einfallen lassen. So spielt an einigen Stationen Musik auf und Trachtengruppen unterhalten die Besucher mit traditionellen Tänzen. Zur Stärkung gibt es häufig Speisen und Getränke bis hin zum leckeren, hausgemachten Kuchen oder frischgebackenem Bauernbrot.

"Ein Museumsbesuch lohnt sich auf alle Fälle", verspricht Silke Wiedrig, Geschäftsführer des (SÜD), "Ob bundesweit bekannte Museen wie das Deutsche Straßenmuseum in Germersheim oder eines der vielen kleinen Museen: Viel gibt es zu entdecken und für einige ist sicher auch Neues dabei." Gerade die kleinen Museen werden mit viel Liebe zum Detail und in ehrenamtlicher Initiative betrieben. Diese Museen erzählen Interessantes aus der Geschichte der südpfälzischen Dörfer und ihrer Menschen.

Für besonders eifrige Radler und Museumsbesucher gibt es außerdem attraktive Preise zu gewinnen. In den Museen liegen Teilnehmerkarten aus, die, ausgefüllt an einer Verlosung teilnehmen. Als Preise winken eine Draisinenfahrt, eine Nachfahrt auf dem Altrhein bei Germersheim und Klettern im Abenteuerpark Kandel.

Eröffnet wird der Aktionstag am 1. Mai um 11 Uhr im Heimatmuseum Fischerhaus in Leimersheim.

Das Programm finden Sie hier
Programm "Radel ins Museum"





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück