Ausgehen - Führungen | Vorträge


Rundgang durch das Durlach des 19. Jahrhunderts und der Gegenwart

Führung von ArtRegioTours | 11.9.2010, 14 Uhr

Unser Wirtschaftsleben verändert sich bereits seit geraumer Zeit. Die industrielle Produktion, die auf riesigen Arealen unter Einsatz dampfender Schlote Produkte aller Art entstehen ließ, verliert an Bedeutung, Betriebe schließen. Große, oft stadtnahe Flächen stehen leer. Was tun? Abreißen und Flächensanierung?

Meist entscheidet man sich heute für einen anderen Weg, so auch in Durlach: Wo noch vor Jahren Maschinen entstanden, logieren jetzt Dienstleistungsunternehmen, Software-Unternehmen, Arztpraxen oder Künstlerateliers in Gebäuden, denen man ansieht, dass sie ursprünglich für andere Funktionen geschaffen wurden. "Vom Zündholz zum Gründerzentrum" ist der Titel unserer Führung zu den Arealen der ehemaligen badischen Maschinenfabrik Sebold und der Nähmaschinenfabrik Pfaff. Sie zeigt zunächst die Geschichte der Industrialisierung Durlachs im 19. Jahrhundert und beleuchtet anschließend die Veränderungen, die sich heute auf diesen Geländen vollziehen. Diese Firmengelände, die in ihren 'aktiven' Zeiten für Außenstehende nicht zugänglich waren, werden jetzt zu neu zu entdeckenden Stadtteilen am Rande der Durlacher Altstadt.

Termin: Samstag, 11. September 2010, 14 Uhr
Treffpunkt: Durlach, Straßenbahnhaltestelle Linie 2 + 8: Killisfeldstraße
Leitung: Katharina Bosch M.A.
Gebühr: 8 €, erm. 5 € (Schüler, Studenten)


Anmeldung erforderlich
ArtRegioTours Karlsruhe, Ausflüge zur Kunst, Dr. Elisabeth Spitzbart
0721 / 470 98 50, Bürozeiten: Mo-Do 9.30 -14 Uhr





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück