Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Stadtgeburtstag Karlsruhe 2011

Eröffnungsshow im Schlosspark | 17.06.2011

Auf der großen Bühne im Karlsruher Schlosspark eröffnet Oberbürgermeister Heinz Fenrich am Freitag, 17. Juni, um 17 Uhr offiziell den 296. Stadtgeburtstag. Passend zum Motto "Karlsruhe nimmt Fahrt auf" werden die Aktionen des Stadtgeburtstags in einer rasanten Reise durch die Erfindungen der Mobilität von der Draisine bis zum E-Mobil gezeigt. Kurzpräsentationen mit Akrobatik- und Musikeinlagen geben einen Vorgeschmack auf die vielfältigen Veranstaltungen des Wochenendes.

Im Anschluss an die Eröffnungs-Show sorgt Peter Götzmann`s Jazz Hop Rhythm für Tanzstimmung. Ab 20.30 Uhr präsentiert die Band "Phil" die größten Phil Collins-Hits, bevor um 22 Uhr Stargast Freddy Sahin Scholl die Bühne betritt. Der Sieger der RTL-Show "Das Supertalent", der dank seiner Bariton- und Sopran-Stimme mit sich selbst im Duett singen kann, trägt in seiner Wahlheimat drei seiner schönsten Stücke vor.

Mit einer "rasanten Reise durch die Erfindungen der Mobilität" wird Oberbürgermeister Heinz Fenrich passend zum diesjährigen Motto um 17 Uhr den Stadtgeburtstag eröffnen. Die Aktionen auf der großen Bühne im Schlosspark sollen in Kurzpräsentationen einen Vorgeschmack auf das dreitägige Stadtfest geben.

Um 22 Uhr gibt sich schließlich der "Supertalent"-Gewinner Freddy Sahin-Scholl in seiner Heimatstadt die Ehre. Das zweistimmige Gesangswunder wird auf der großen Bühne drei seiner schönsten Stücke vortragen. Der Wahl-Karlsruher besitzt die bislang weltweit einzige Fähigkeit, mit sich selbst im Duett zu singen.

Samstag, 18. Juni und Sonntag 19. Juni
Von 11 bis 19 Uhr gibts einen Bewegungsparcours für alle Altersklassen. Dazu an 10 Stationen für junge Besucher spannende Experimente, die mit Mobilität zu tun haben.

Von 11 bis 18 Uhr findet das traditionelle Draisinenrennen statt. Dabei treten Hobbyrennfahrer beim Jedermannrennen und Unternehmen beim Firmenrennen an, die Stadtteile kämpfen um den begehrten Drais-Pokal. Zu Ehren des Erfinders der ersten Zweirad-Laufmaschine geht es mit Hightech-Draisinen an den Start.

Ab 19 Uhr präsentiert sich samstags die Innenstadt in einem neuen Gewand. Unter dem Motto "City Rooming" gestalten Studierende der Hochschule für Gestaltung (HfG) die Bauzäune am Kronenplatz, Europaplatz und an der Kaiserstraße neu. ,

Shopping bis Mitternacht, dazu ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm. Beispielsweise können Autoliebhaber die 125-jährige Automobil-Geschichte bewundern. Punkt Mitternacht gibts einen spektakulären Hochseilakt im Schlosspark.Von der Wiese aus wird der Innsbrucker Artist Walter Moshammer über ein 130 Meter langes Seil auf die Schlosskuppel balancieren und dort den Funken zünden.

Damit gibt er den Startschuss für den Multimediakünstler Philipp Geist, der mit seinem Pickup das Schloss auf dem Kreis umrundet und dabei Aufnahmen von Karlsruhe in die Natur und auf die Gebäude projiziert. Das "Zirkelleuchten" ist gleichzeitig der Auftakt für die 24-Stunden-Aktion, in der sich "das Rad dreht" - dabei treten verschiedene Gruppen auf dem Kreis in Bewegung - sei es durch Tänze, zu Fuß, auf Rädern oder Rollen.

Wenn der Mond hoch über den Wipfeln steht, dreht der Lichtkünstler Philipp Geist wieder am frühen Sonntagmorgen bis zur Dämmerung von 0 bis 5 Uhr seine Runden auf dem Zirkel. Ein Hauch Nostalgie hält am Sonntag außerdem mit dem traditionellen Oldtimer-Corso auf dem Kreis Einzug: In Erinnerung an den Karlsruher Erfinder Carl Benz umrunden die historischen Schlitten von 17 bis 18 Uhr das Karlsruher Schloss.





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück