Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Top- Stars der Szene sind vor dem Herxheimer Himmelfahrtsrennen in bestechender Form!

Rennen am 17. Mai 2012

Stephan Katt gewann die Grasbahnrennen in Schwarme & Balkbrug, Andrew Appleton siegte in Mühldorf, Lübbenau & Parchim, Martin Smolinski und Richard Speiser waren beim Sandbahnklassiker in Dingolfing am 1. Mai erfolgreich und Ales Dryml jun. wurde in Marienbad tschechischer Langbahnmeister. Die besten Sandbahnfahrer der Welt sind in Top- Form und haben alle eines gemeinsam: Sie treffen am 17. Mai beim Vatertagsrennen im Herxheimer Waldstadion aufeinander.

Gerd Riss (#2/ roter Helm) verabschiedet sich von seinen Fans! - Bild Gaedtke
Die Zuschauer könnte also ein ähnlicher Krimi wie im Vorjahr erwarten, als vor den Halbfinalläufen am Vatertag nicht weniger als neun Fahrer noch die Chance hatten das Rennen zu gewinnen. Am Ende war der Australier Cameron Woodward der lachende Sieger und sicherte sich bei seinem erst dritten Langbahnrennen den Sieg am Vatertag. Die Menge im Waldstadion war aus dem Häuschen und im ersten Rennen nach Gerd Riss war es spannend wie nie zuvor. Auch Woodward hat bereits frühzeitig seine Startzusage gegeben und wird an Himmelfahrt wieder am Start sein. Zu den genannten Fahrern gesellen sich unter anderem noch Matthias Kröger, Glenn Phillips, Herbert Rudolph, Jannick de Jong sowie die Amazone aus Kuhardt/ Pfalz Nadine Frenk.

Definitiv nicht an den Start gehen wird Gerd Riss. Der mehrfache Weltmeister hatte gehofft zum Abschied nochmals aktiv an einem Rennen in seinem Wohnzimmer teilnehmen zu können, doch die langwierige Verletzung die er sich bei einem Sturz im Juli 2010 zugezogen hatte, lässt einen Start nicht zu. Gerd Riss wird jedoch im Stadion sein und am Vatertag 2012 von seinem Club offiziell vom aktiven Rennsport verabschiedet werden und seine letzte Runde auf seiner Sandbahn im Waldstadion absolvieren.

Umrandet wird das Rennen um den Silberhelm des ADAC Pfalz wieder von spektakulären Gespannrennen sowie Rennläufen der nationalen Solo- und Seitenwagenklasse. In den nationalen Klassen wird natürlich der Fokus vieler Besucher auf den Lokalmatadoren liegen. In der nationalen Soloklasse wird der Herxheimer Martin Theobald erneut an den Start gehen und auch Janos Wöhle aus Insheim und Christopher König aus Westheim werden starten. Bei der nationalen Gespannklasse ist man auf das Abschneiden der Lokalmatadoren Udo Poppe (Römerberg) und Rüdiger Lavan (Herxheim) besonders gespannt.

Neben der Strecke bietet die MSV Herxheim wie gewohnt das beliebte Volksfestflair am Vatertag mit zahlreichen Verpflegungsständen, dem großen Festzelt, dem Vergnügungsbereich für die Kinder sowie der Flaniermeile hinter der Startgeraden die zum bummeln einlädt.

16. & 17. Mai 2012
114. Internationales Sandbahnrennen um den ADAC Silberhelm

Mittwoch, 16. Mai
ab 15 Uhr Training/ Vorläufe
im Anschluss Sommernachtsfest

Donnerstag, 17. Mai
ab 9 Uhr Training/ Vorläufe
13:30 Uhr Rennbeginn


Eintrittspreise:
Mittwoch: Erwachsene 3€ (entfällt beim Kauf einer Eintrittskarte für Donnerstag)
Donnerstag: Erwachsene 12€, Jugendliche 13- 17 Jahre 6€, Kinder bis 12 Jahre frei; überdachter Sitzplatz auf der Tribüne 18€

Informationen & Fahrerfelder auf





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück