Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Woche der Kulturen in Landau

Interkulturelles Fest | 18.09.-10.10.2010

Ein vielfältiges Programm erwartet die Besucher: Tamilische Suppen, äthiopische Fotos, ein iranischer Zeichentrickfilm, ein Fußballspiel zwischen Mitgliedern des Stadrats, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Migranten auf dem Sportplatz des Türkischen Sportvereins. Ein internationales Kinderfest, ein Vortrag über Istanbul, Live-Musik, Tanz und Gesang...

Landau ist eine vielseitige Stadt mit einer bunten Gesellschaft

"Landau ist eine vielseitige Stadt mit einer bunten Gesellschaft. Das spiegelt sich auch im Programm der 12. Wochen der Kulturen wieder", begrüßte Bürgermeister und Sozialdezernent Thomas Hirsch im Landauer Rathaus. Gemeinsam mit Aydin Tas, dem Vorsitzenden des Beirates für Migration und Integration, Bashir Wared, Beiratsmitglied und Elena Schwahn, Integrationsbeauftragte der Stadtverwaltung Landau, stellte er das Programm des Interkulturellen Festes vor, dass in der Zeit vom 18. September bis 10. Oktober in Landau stattfindet.

Gemeinsamer Austausch in der Gesellschaft

Wie Hirsch dabei ausführte, haben die Wochen der Kulturen neben Unterhaltung auch eine besondere Aufgabe: "Das interkulturelle Fest dient dem gemeinsamen Austausch in unserer Gesellschaft. Es hilft, dass wir uns besser kennen lernen und damit auch besser verstehen können." In diesem Kontext verdeutlichte der Bürgermeister auch, dass es in Landau keine Probleme mit Integration gibt. "Die Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie denen mit Migrationshintergrund bietet wertvolle Potentiale. Wir sollten dabei in die Zukunft blicken, nicht in die Vergangenheit."

Samstag, 18.9.2010

Wie Tas und Wared ausführten, beginnen die Wochen der Kulturen am Samstag, 18. September um 12 Uhr im Haus am Westbahnhof. Hier wird auf Initiative zur Förderung deutsch-ausländischer Begegnungen e. V. eine internationale Suppenküche eingerichtet, die die Besucher mit tamilischen und türkischen Suppen verköstigt. Offiziell eröffnet werden die Wochen der Kulturen am Montag, 20. September um 17 Uhr im Foyer des Landauer Rathauses durch Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer. Anschließend folgt eine Fotoausstellung der äthiopischen Fotografin Nebiat Yainshet.

Dienstag, 21.09.2010

Um 20.30 Uhr wird im Universum Kino der Film Persepolis vorgestellt. Der unkonventionelle, spannende und zutiefst menschliche Zeichentrickfilm, schildert das Leben iranischer Menschen. Der Eintritt für diese Veranstaltung beträgt 5 Euro.

Samstag, 25. September

Sportlicher Höhepunkt wird ein Fußballspiel zwischen Mitgliedern des Stadtrates, Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Migranten auf dem Sportplatz des Türkischen Sportvereins in der Eutzinger Straße sein. Den Anstoß machen Hirsch und Tas um 15 Uhr. Der Spielball, der zuvor vom Ministerpräsidenten Kurt Beck signieProgrammrt wird, wird nach dem Spiel für einen guten Zweck versteigert. Um 17 Uhr folgt ein internationales Kinderfest, das viel Spiel und Spaß für die Kleinen verspricht.

Montag, 27.09.2010

Der Beirat für Migration und Integration lädt am Montag, 27. September um 19 Uhr in den Ratssaal des Landauer Rathauses ein. Hier wird ein Vortrag zur Kulturhauptstadt Europas 2010, Istanbul, gehalten.

Mittwoch, 29.09.2010

Weiter geht das Programm am Mittwoch, 29. September um 19 Uhr im Gemeindesaal der Stiftskirche, wo ein interreligiöser Dialog stattfindet. Vertreter der evangelische und katholische Kirchen, sowie der türkisch-islamischen und der arabischen Mosche werden zugegen sein. Thema des Dialoges ist der "Frieden aus der Sicht der abrahamitischen Religionen".

Donnerstag, 30.9.2010

Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltungsreihe "Weltenbummlercafé" im Caritas-Zentrum Landau fortgesetzt. Am 30. September wird ab 20 Uhr die Türkei Land des Abends sein.

Mittwoch, 6.10.2010

Politisch geht es dann am Mittwoch, 6. Oktober um 19 Uhr im Pfarrheim Heilig Kreuz weiter. Auf einem Podium wird das "Kommunale Wahlrecht für alle" diskutiert.

Freitag, 8.10.2010

Am Freitag, 8. Oktober liest Autorin Dr. Lale Akün ab 20 Uhr in der Stadtbibliothek aus ihren Büchern "Tante Semra im Leberkäseland" und "Der getürkte Reichstag" vor.

Ihren Abschluss finden die 12. Wochen der Kulturen bei einem interkulturellen Fest im Alten Kaufhaus. Die Besucher können sich am Freitag, 10. Oktober ab 18 Uhr auf die Vielfalt der verschiedenen Kulturen bei Live-Musik, Tanz und Gesang freuen.

Weitere Infos unter Stadt Landau





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück