Ausgehen - Führungen | Vorträge


Wohlstandsbauten, Wolkenkratzer und Bausünden

Eine Führung von ArtRegioTours am 30.7.2010, 14 Uhr

"Wohlstandbauten, Wolkenkratzer und Bausünden" ist der Titel dieser Führung mit Nina Rind, die am kommenden Freitag, 30. Juli um 14 Uhr am Haupteinang des Landratsamtes beginnt. Karlsruhe hat zwar keine nächtliche Skyline wie 'Mainhattan', doch auch hier entstanden in den 1960er und 1970er Jahren eine ganze Reihe von Büro- und Wohnhochhäusern, die die Silhouette von Karlsruhe bis heute prägen.

Verantwortlich für diese Bauten zeichneten die bedeutendsten Architekten jener Jahre in Karlsruhe. Erich Schelling zum Beispiel, dessen Schwarzwaldhalle (1956), Nancy-Halle (1965-67) und die gerade verschwundene Volksbank jedem Karlsuher ein Begriff sind, entwarf auch den höchsten Karlsruher 'Wolkenkratzer', das Gebäude der Landesversicherungsanstalt Baden in der Gartenstraße 105 (1960-64).
Das ehemalige Verwaltungsgebäude des Badenwerk, heute Sitz des Landratsamtes Karlsruhe, geht auf einen Enwurf des Büros Möckel + Schmidt zurück und wurde 1961-65 realisiert.
Neben einem Einblick in die Architektur der 1960er Jahre eröffnet diese Führung auch Möglichkeiten zu interessanten Rundblicken über die Stadt. (Das Gebäude der LVA dürfen wir leider an diesem Tag leider nicht betreten.)

Termin: Freitag, 30. Juli, 14 Uhr
Treffpunkt: Landsratsmat Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2
Leitung: Nina Rind M.A.
Gebühr: 8 €, erm. 5 (Schüler, Studenten)
Anmeldung nicht erforderlich





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück