Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Auen und Kunst am nördlichen Oberrhein

Ausstellung im Regierungspräsidium KA - vom 17.4. - 28.4.2010, Eintritt frei

Knorrige Baumriesen in urwaldartigen Wäldern, weiße Dunstschwaden über langsam dahin fließendem Wasser, lautlos schwirrende Insekten und Flattertiere - zwischen Rheinstetten und Philippsburg reihen sich zahlreiche Naturparadiese entlang des Rheins mit attraktiven Tieren und Pflanzen aneinander.

Diese natur regt die Fantasie an - und Fantasie ist die entscheidende kreative Kraft des Menschen. So entstanden auch zahlreiche Werke von bekannten und weniger bekannten Künstlern im Raum Karlsruhe angeregt durch die Natur. Viele haben sich mit den Rheinauen und ihrer Tier- und Pflanzenwelt beschäftigt und die vergängliche Schönheit in Form von Gemälden, Fotos, Skulpturen oder Schmuck dauerhaft erhalten.

Im Rahmen der Ausstellung "Auen und Kunst am nördlichen Oberrhein" wird der Besucher sensibilisiert für die vielfältigen, schönen, vergänglichen und wiederkehrenden Formen der Natur und wird Zeuge, wie diese zahlreiche Künstler zu reizvollen Werken inspiriert hat.

Regierungspräsidium am Rondellplatz
Karl-Friedrich-Straße 17, Karlsruhe

Laufzeit der Ausstellung
17.04. - 28.04.2010
Dienstag - Sonntag
11.00 - 18.00 Uhr
Eintritt frei

www.rp-karlsruhe.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück