Ausgehen - Ausstellungen | Märkte


Die 6. Lange Nacht der Mathematik

Mathematik kann Spaß machen, wie diese Veranstaltung zeigt. Die "Lange Nacht der Mathematik" an der Hochschule Karlsruhe ist nämlich mittlerweile eine feste Größe im Veranstaltungskalender der Hochschule und findet alle zwei Jahre statt.

Erstmals hatte die Hochschule im Jahr 2000, das von der UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) zum Jahr der Mathematik ausgerufen wurde, zu einer "Langen Nacht der Mathematik" eingeladen – mit großem Erfolg, denn seitdem haben jeweils rund 2.000 bis 2.500 Besucher dieses Fest der Mathematik besucht. Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 10 sowie an alle Mathematik-Interessierten und möchte auf unterhaltsame und spielerische Weise zeigen, wie vielfältig die Mathematik auch in Verbindung mit anderen Wissenschaften ist und wie oft wir im Alltag eigentlich mit ihr zu tun haben (ohne es zu wissen).


Programm

14:30–16:30 Uhr: Teilen und Schätzen

14:30–15:00 Uhr: Prof. Dr. Ralph Pollandt
Fair teilen

15:00–15:30 Uhr: Prof. Dr. Andrea Wirth
Symmetrie und Risiko

15:30–16:00 Uhr: Prof. Dr. Reimar Hofmann
Schätzen mit subjektiven Wahrscheinlichkeiten

16:00–16:30 Uhr: Prof. Dr. Udo Krzensk
Der lange Weg der Eins

/www.hs-karlsruhe.de/





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück