Ausgehen - Film | Theater | Kabarett


Live auf der Schauburg-Bühne

--- Der Watzmann ruft ---

"Hollerödulliöh !" Bereits an diesem vielbenutzten Ausruf aus Wolfgang Ambros' , M.O. Tauchens und Josi Prokopetz' "Der Watzmann ruft" kann man erkennen, dass dieses 'Rustical' (wie es die Autoren nennen) sich selbst nicht ganz so ernst nimmt, wie es die schicksalsschwere Handlung befürchten lassen könnte.

"Der ewige Kampf des Menschen mit dem Berg"; der Watzmann, der den einzigen Sohn des Bergbauern ruft, der innere Kampf des 'Buam' mit sich selbst, bis er schließlich aufsteigt, den Watzmann zu bezwingen - mit dem nötigen Ernst und einer Prise Pathos dargebracht, ist diese Geschichte selbst schon für einen unterhaltsamen Abend gut.

Mit dem einem oder anderen Schuß Witz und natürlich auch mit der mal dramatisch-stimmungsvollen, mal fetzig-schwungvollen Musik zwischen Rock und Schuhplattler - selbstverständlich live dargeboten - erreicht das Stück hohe humoristische Klasse, ohne dabei auf das Niveau krachledernen Bierzelthumors abzusinken.

Und so folgen auch die Nicht-Alpenbewohner im Publikum den Akteuren gerne "aufi, zu den Bergesgipfeln" "bis zu den Waden in einem Kuhfladen". Denn "wen er einmal gerufen hat, den holt er sich auch, der Watzmann."


Reservierungs-Telefon: 0721 - 35 000 18
www.schauburg.de/





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück