Ausgehen - Führungen | Vorträge


Altstadtspaziergang Durlach mit Liebe zum Detail

Eine Führung von ArtRegioTours

Wie viele andere Städte am Oberrhein ging auch Durlach im Pfälzer Erbfolgekrieg Ludwigs XIV. 1689 in Flammen auf. Die ganze Stadt lag in Schutt und Asche und wurde in den folgenden Jahrzehnten wieder aufgebaut. Doch der aufmerksame Spaziergänger findet noch so manche Spur der untergegangenen Stadt: mittelalterliche Portalgewände, Steinmetzzeichen, Mauerreste, verborgene Überreste der ebenfalls 1689 verbrannten, alten Karlsburg.

Quelle: ArtRegioTours
Daneben gibt es auch Details aus jüngerer Zeit zu entdecken: Schlusssteine oder Handwerkerzeichen. Und auf dem alten Friedhof wartet eine besonderere Kostbarkeit (Kopie, Original im BLM): der von dem bedeutenden kurpfälzischen Bildhauer Paul Egell geschaffene Grabstein für den Durlacher Handelsmann Ernst Friedrich Fein, eine Arbeit von besonderer Symbolik, die sich heute aber nicht mehr ohne Erläuterung erschließt.

Termin: Mittwoch, 19. Mai 2010
Treffpunkt: Obelisk vor der Karlsburg, 17 Uhr
Leitung: Dr. Elisabeth Spitzbart von ArtRegioTours

Weitere Infos http://www.artregiotours.de





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück