Ausgehen - Konzerte | Feste | Partys


Shakespeares Geliebte

Karlsruher Schlosskonzerte - Eintritt frei

Die Karlsruher Schlosskonzerte gehen in der Vermittlung klassischer Musik neue Wege. Seit 2004 veranstalten sie Konzertabende zu vielfältigen Themen, bei freiem Eintritt. Diese Abende sind finden viel Anklang beim Publikum. Am Freitag, dem 21. Mai, präsentieren sie "Shakespeares Geliebte", ein Schauspiel um die Geheimnisse des großen Dichters.

Ein Schauspiel um die Geheimnisse des großen Dichters
Von Frau Prof. Hildegard Hammerschmidt-Hummel
Arien und Szenen aus Opern nach Bühnenwerken von William Shakespeare

Prof. Hildegard Hammerschmidt-Hummel, Einführung
Thorsten Morawietz, Dramatische Bühne Frankfurt, Regie

Schauspieler der Dramatischen Bühne Frankfurt:
Shakespeare: Julian König
Elizabeth Vernon: Sarah Kortmann
Lady Rich: Birte Sieling
Southhampton: Armin Drogat
Marcus Gheeraerts der Jüngere: Sebastian Huther
Richard Burbage: Thorsten Morawietz

Ensemble Amadé Opéra:
Ruth Eberhard, Sopran
Malika Reyad, Mezzosopran
Holger Schumacher, Tenor
Alexander Kölble, Bariton
Izumi Kawakatsu, Klavier


London im ausgehenden 16. Jahrhundert:

Der junge William Shakespeare erlebt einen rasanten Aufstieg als Bühnenautor.

Seine Dramen und Komödien entwickeln sich zu Publikumsmagneten des jungen elisabethanischen Theaters. Doch bis heute umranken viele Geheimnisse Leben und Werk des großen Dichters.

Das packende Schauspiel der Anglistin und Historikerin Prof. Hildegard Hammerschmidt-Hummel, das auf ihren eigenen Forschungen basiert, versucht einige davon zu lüften: Wer versteckt sich hinter der mysteriösen "Dark Lady"? In welche politischen Intrigen war Shakespeare verstrickt?

Das für seine spielerisch leichten und trotzdem tiefsinnigen Produktionen bekannte Ensemble der Dramatischen Bühne Frankfurt arbeitet schon seit einigen Jahren immer wieder mit den Karlsruher Schlosskonzerten zusammen. Mit dem Ensemble Amadé Opéra entstanden bereits "Ich, Wolfgang Amadé", "Die Liebesabenteuer des Chevalier Faublas" und "Moulin Rouge".

In der Tradition der Schauspielmusik vergangener Jahrhunderte werden Arien und Szenen aus Opern nach Shakespeare in die Handlung eingebunden.


Weitere Infos bekommen Sie hier:
Karlsruher Schlosskonzert: Shakespeares Geliebte





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück