Ausgehen - Film | Theater | Kabarett


Tollhaus Programm

vom 5.7. bis 8.8.2010

Endlich Sommer- Endlich Zeltival. Nachdem Tollhaus Um- und Anbau findet das Zeltival im Neuen Ambiente statt - und soviel sei schon verraten: Es ist wunderschön geworden! Das Zeltival startet am 5. Juli und endet am 8. August und ist angefüllt mit Musik aus der halben Welt. Neues, Altes Spannendes wartet auf Sie und wir freuen uns auf das fünfwöchige Festival.

Mo, 05.07.10 - 20.30 Uhr
BLUE KING BROWN ZELTIVAL-Eröffnungskonzert
"Sie verkörpern alles, was ich an der Musik liebe, sie sind die Stimme der Straße und die Band der Zukunft", sagt Carlos Santana über die famose australische Urban Roots Band um die charismatische Sängerin Natalie Pa'apa'a.

Do, 08.07. bis Sa, 10.07.10 - 21.00 Uhr
COMPAÑIA DE PASO "Un Horizonte Cuadrado"s
Riskant, fragil, dramatisch, drei Attribute, die die szenisch-akrobatische Choreographie ohne Boden der chilenischen Compañia de Paso auszeichnen.Eine Erzählung zwischen Himmel und Erde, ein Panorama der Gefühle, der Schönheit und der Zärtlichkeit über dem Abgrund.

Mo, 12.07.10 - 20.30 Uhr
SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR "Authentic Tour"
Mehrere weltweit ausgezeichnete Alben, die ein weites Spektrum von Stilen abdecken, hunderten von Konzertauftritten, Festivals und Partys, die er mit seinem einzigartigen eklektischen Sound befeuerte, Hymnen wie "Bucovina", "Disko Partizani", "Disko Boy" oder "Citizen of Planet Paprika" - all das kann sich der Musiker Shantel auf die Fahnen schreiben. Mit der tightesten Band aus dem Herzen Europas nimmt er seine Aufgabe ernst und vermittelt "Anarchie und Romantik" in diesem Sommer auf schier sämtlichen bedeutenden Festivals.

Di, 13.07.10 - 20.30 Uhr 2RAUMWOHNUNG
Von Songwriterjuwelen bis zum Discoinferno, von Liebesschwelgerei bis Electro-Tüftelei reicht die stilistische Palette von 2raumwohnung, die weder Kitsch noch Kunst scheuen, wenn es gilt, mit sinnlich intonierten Popsongs den Alltag zu veredeln. Seit einem Jahrzehnt und fünf Alben pflegen sie als Aushängeschild des Berlin-Pop den zwar anspruchsvollen, aber massentaugölichen deutschsprachigen Popsong, eine Kategorie, die seit den Tagen der Neuen Deutschen Welle der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts nur eine kleine Riege von AusnahmekünstlerInnen beherrscht.

Mi, 14.07.10 - 20.30 Uhr
RICKIE LEE JONES "Balm In Gilead?
Mit ihrem Debütalbum "Rickie Lee Jones?, das sich millionenfach verkaufte und nachfolgende Künstlergenerationen inspirierte, machte sich die Sängerin 1979 auf Anhieb in der Musikszene unsterblich. Ihr Hit "Chuck E.?s In Love? wurde schnell zum Klassiker, doch ebenso schnell entzog sich die Amerikanerin dem Diktat des Musikbusiness und meldete sich immer nur dann mit einem neuen Album, wenn sie etwas Bedeutendes mitzuteilen hatte. "Schlicht grandios" findet der Berliner Tagesspiegel ihr jüngstes Werk "Balm in Gilead".

Do, 15.07.10 - 20.30 Uhr
THE UKULELE ORCHESTRA OF GREAT BRITAIN
Von Tschaikowsky über Nirvana bis zu Otis Redding überwinden die Briten jede vermeintliche Begrenztheit der "Bonsai-Gitarre?, um auf einer musikalischen Weltreise ungeahnte Einblicke in eigentlich hinlänglich bekannte Musik zu bieten. Ungezählte Live-Konzerte in großen und kleinen Hallen, auf Musikfestivals, sowie hunderte von Fernseh- und Radioauftritten weltweit verhalfen ihnen über die letzten zwei Jahrzehnte zu Kultstatus und einer riesigen Fangemeinde, ihr erster Auftritt im Tollhaus im vergangenen Herbst war schnell ausverkauft.

Fr, 16.07.10 - 20.30 Uhr HAMEL
Der 33jährige Holländer erobert derzeit in seiner Heimat die Musikwelt. Dort erreichte er bereits Platin-Status
Auch wenn die Stimme des Gitarristen Erinnerungen an die Goldenen Jazz-Zeiten weckt, hat "Chamel" so nennt er sich, längst seinen eigenen Stil parat. So gutgelaunt kommt Musik derzeit selten daher.

Sa, 17.07.10 - 20.30 Uhr
MARIANNE FAITHFULL bereits AUSVERKAUFT !
Sie ist eine außergewöhnliche Persönlichkeit mit vielen biografischen Brüchen, einer überwältigenden Ausstrahlung und einer unvergleichlichen Stimme. Berühmt wurde Marianne Faithfull 1964 mit dem Mick Jagger- und Keith Richards-Song "As Tears Go By", auf den bald zahlreiche weitere Hits folgten. Nach extremen Aufs und Abs in ihrer Biographie ist Marianne Faithfull heute ein Mensch mit vielen Facetten, in der Rolle der "Irina Palm" als Schauspielerin gefeiert und für ihre Alben und Konzerte hochgelobt und verehrt.

So, 18.07.10 - ab 14.00 Uhr Kinder-Kultur-Tag
10.00 Zirkus-Workshop mit Tilo Bender für Kinder von 8 bis 13 Jahren- Anmeldung unbedingt erforderlich
Gebühr 20,. Euro
15.00 Uhr Aufführung des Erlernten
14.00 bis 18.00 Uhr Freie Spielangebote mit den Mobis, Kinder - und Jugendzirkus Maccaroni und Trommeln mit der Musikschule Intakt - Eintritt frei

Mo, 19.07.10 - 20.30 Uhr TAMIKREST & DIRTMUSIC
Zwei Bands, die unterschiedlicher kaum sein könnten und doch viel mehr als nur das Plattenlabel gemeinsam haben, kommen als Doppelheadliner auf Europatour. Chris Eckman, Gründer der US-Band The Walkabouts, Chris Brokaw und Hugo Race, Chef seiner Band True Spirit und eines der Originalmitglieder von Nick Caves The Bad Seeds bilden das Trio Dirtmusic, ein Trio gestandener amerikanischer, beziehungsweise australischer Songwriter und Rockmusiker. Die andere Band Tamikrest ist eine junge ungestüme Truppe aus der Sahara, die in der Weltmusik-Szene als afrikanische Band der Stunde gilt.

Di, 20.07.10 - 20.30 Uhr
ABDULLAH IBRAHIM "EKAYA" SEPTETT
Gemeinsam mit dem Jazzclub Karlsruhe
Mit seinem neu formierten Septett überträgt der Jazzpianist und Komponist Abdullah Ibrahim die hymnische Kraft südafrikanischer Vokalmusik auf das African-Jazz-Ensemble. Abdullah Ibrahim, der im Oktober 2009 seinen 75. Geburtstag feierte, wurde in jüngster Zeit mit zahlreichen Ehrungen und Preisen bedacht, ungebrochen sind die entfesselte Expressivität und berauschend schöne Melodien, mit denen der südafrikanische Musiker für positive Schwingungen sorgt.

Mi, 21.07.10 - 20.30 KONSTANTIN WECKER & HANNES WADER bereits AUSVERKAUFT
Zwei Liedermacherlegenden, zwei Stimmen und verwandte Seelen vereinen sich auf der Bühne zu einer Welt voller Lieder.

Do, 22.07.10 - 20.30 Uhr
CÉU
Seit drei Jahren überflügelt die 29jährige Céu aus São Paulo international sämtliche Superstars ihres Landes mit einer Musik, die Zuckerhut-Stereotypen kräftig durcheinanderwirbelt, mit einem Mix aus Samba-Poesie, Triphop und Electronica. Caetano Veloso, einer der wichtigsten und einflussreichsten brasilianischen Musiker bescheinigt seiner jungen Kollegin ohne Umschweife, sie sei "die Zukunft der brasilianischen Musik."

Di, 27.07.10 - 20.00 Uhr
BLOOD, SWEAT & TEARS special guest: MORITZ
Seit über vier Jahrzehnten stehen sie für druckvolle Bläsersätze, pulsierenden rhythmischen Groove, expressive Vocals und zahlreiche bis heute noch bekannte Tophits wie "Spinning Wheel?, "And When I Die?, "Hi-de-ho?oder "Go down gamblin??.

Mi, 28.07.10 - 20.30 Uhr
SEAN TREACY & GROOVE INC. + special guest POHLMANN
Die große "Treacy-Groovefamilie" - die Fünfte: Nach den ausverkauften Gipfeltreffen der beiden erfolgreichen und umtriebigen Karlsruher Bands in den Vorjahren haben sich Groove Inc. und die Seán Treacy Band auch für dieses Jahr wieder ein neues Programm einfallen lassen, das mit ihren regulären Konzerten nichts gemein hat und in Big Band-Manier elfköpfig das Haus in Partystimmung versetzt. Man darf gespannt sein auf welche Art und Weise die eigenen Songs sowie ausgewählte Coverversionen um die Frontsänger Seán Treacy, Sandie Wollasch und Oli Roth instrumentiert und interpretiert werden.

Di, 29.07.10 - 20.30 Uhr
NINA HAGEN & BAND Rock & Gospel Tour 2010
In diesem Jahr feiert sie ihr sage und schreibe 40. Bühnenjubiläum. Von Brest bis Wien, von Budapest bis Helsinki und natürlich all over Germany rockt sie den Sommer und rollt ihr Rock'n'Gospel Truck durch die Lande.

Fr, 30.07.10 - 20.30
LADI6 + PARKS & THE BLACK SEEDS
Neuseeland Double Feature
Eine mitreißende Soul-Reggae-Funk-Party verspricht das Doppelkonzert mit zwei angesagten Formationen aus dem fernen Neuseeland. Da ist zunächst Ladi6, eine Sängerin mit samoanischen Wurzeln aus Auckland, die eine Mischung aus Neo-Soul, HipHop, R&B & Reggae macht und die als die Newcomerin im Bereich Urban-Music gilt. Seit mehr als zehn Jahren eine feste Größe sind The Black Seeds, die in Europa durch ihren Vertrag mit dem Berliner Jazzanova-Label Sonar Kollektiv Fuß fassten, als die achtköpfige Band aus Wellington in ihrer Heimat Neuseeland längst zu den Superstars zählte. Ihr hypnotischer Sound gepaart mit den starken Texten zieht nicht nur Reggae-Puristen in ihren Bann, auch Dub und Rock-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten.

Sa, 31.07.10 - 20.30
SELAH SUE & ÄL JAWALA
Obwohl Selah Sue gerade erst ihre Debüt-EP veröffentlicht hat, schickt sich die blutjunge Belgierin an, mit ihrer einzigartigen Soul-Stimme und einer eingängigen Mischung aus Soul, Ska, Raggamuffin und R'n'B die Welt zu erobern. Wenn Äl Jawala Balkan mit Beatz vermengen und den Klezmer in den Club verfrachten, West und Ost mal folky, mal funky fusionieren, bleibt kein Herz unberührt und kein Tanzbein still.

So, 01.08.10 - 20.30 INCOGNITO
Die Mannschaft um Mastermind und Gitarrist Jean-Paul "Bluey? Maunick garantiert seit Incognito ein beseeltes und mitreißendes Vergnügen aus Jazz, Funk und Soul. Feine Instrumentierungen, sanfte, unaufdringliche Melodielinien, harmonische Chorstimmen, funky Bässe, treibende House-Grooves und markante Bläsersätze sind das Markenzeichen von Incognito, die zum 30-Jährigen ihres Bestehens mt einer akustischen Variante einen Streifzug durch die eigene Erfolgsgeschichte unternehmen.

Di, 03.08.10 - 20.30
LA BRASSBANDA
Sie verstehen es auf räudigelegante Art Funk, Dub, alpinen Background und lässige bayrische Texte zu
verbinden. LaBrassBanda definieren den Pop nicht neu, sie machen ihn neu, weil sie ungeniert aus ihrem Blickwinkel spielen. LaBrassBanda beweisen, dass bayerische Blasmusik im Kern einen beispiellos funky Groove besitzt.

Mi, 04.08.10 - 20.30 Uhr
GRUPO FANTASMA "El Existenzial"
Mit ihrer Mischung aus südamerikanischen Retro-Sounds Marke Salsa, Cumbia, afro-kubanischen Rhythmen, aber auch Folk, Jazz und Psychedelic Elementen und einer guten Prise Funk erfüllt das zehnköpfige Orchester auf der Bühne die höchsten Erwartungen als "Zukunft des Latin Crossover".

Do, 05.08.10 - 20.30 Uhr
SOPHIE HUNGER "1983"
Die Schweizerin ist zwischen Jazz und Folk, Punkanklängen und modernem Chanson, spröder Reserviertheit und dringlicher Verbindlichkeit schwer zu fassen, atemberaubend faszinierend ist sie allemal.

Fr, 06.08.10 - 20.30 Uhr
SIERRA MAESTRA
Vor 30 Jahren retteten neun Studenten in Havanna den Son vor dem Aussterben. Auftritte von Sierra M aestra sind immer ein Fest, das dem Son gewidmet ist und rootslastige guajira, Afro-Cuban-Jazz mit knackigen Riffs, gefühlvolle Boleros und feurige son-montunos vereint.

Sa, 07.08.10 - 20.30 Uhr
RED HOT CHILLI PIPERS
Sie sind eigentlich nur eine Coverband, aber was für eine! Denn wenn die Band aus Glasgow auf der Bühne loslegt, wird die Rockgeschichte aus der Sicht der schottischen "Pipes & Drums"-Tradition völlig neu beleuchtet. Sie sind schuld daran, dass in Schottland eine regelrechte Dudelsackbewegung ins Rollen kam, und verbreiten mittlerweile ihren "Bagrock to the masses" in aller Welt.

So, 08.08.10 - 20.30 Uhr
OQUE STRADA "Tasca Beat"
In der Musik von OqueStrada spiegelt sich die Seele eines sich verändernden Portugal wieder. Das Sextett um Sängerin Marta Miranda spielt die Musik einer Hafenstadt, in der der erfüllte Traum des Wegfahrens und der Wiederkehr in vielen Sprachen lebt. Portugiesischer Folk-Pop trifft auf ganz unterschiedliche Musikstile wie Funaná und französischen Chanson, brasilianische Musik oder Hip Hop.

http://www.tollhaus.de/





Immer informiert sein: Melden Sie sich für den  Newsletter  von karlsruhe-entdecken.de an.


zurück