Wussten Sie schon? Fakten über Karlsruhe

Hier finden Sie Wissenswertes über Karlsruhe, interessante Fakten und Daten, die wir für Sie gesammelt haben und die auf anderen Seiten von karlsruhe-entdecken.de mit der Überschrift "Wussten Sie schon?" per Zufall eingeblendet werden. Viel Spaß beim Stöbern.



27. März 1989

Mit 25,7° Celsius wird die höchste Märztemperatur seit 1876 in Karlsruhe gemessen.

Quelle: www.karlsruhe.de

3. April 1945

Am 3. April 45 rückt die französische 1. Armee in Knielingen und Neureut ein, einen Tag später dann in die Stadt Karlsruhe, die zuvor kampflos geräumt wurde. Der französische Stadtkommandant ernennt Josef Heinrich zum kommissarischen Bürgermeister. Dieser errichtet einige Tage später eine provisorische Stadtverwaltung.

Quelle: ka.stadtwiki.net



3. November 2005

Mit noch nie seit 1876 in einem November gemessenen 21,8 Grad Celsius war Karlsruhe wärmste Stadt in Deutschland.

Quelle: www.karlsruhe.de

31. Dezember 1978

In der Silvesternacht führt ein Temperatursturz um 20° und nachfolgender Eis- und Schneeregen zum nahezu völligen Verkehrskollaps. Die Straßenbahnen fahren am 2. Januar wieder, zum Teil aber nur eingleisig.

Quelle: www.karlsruhe.de



31. März 1945

An diesem Ostersamstag erleben die Karlsruher den längsten und letzten Luftalarm des Krieges von 06:30 bis nach 19:00 Uhr. Insgesamt gab es 1032 Alarme in der Stadt und etwa 100 Luftangriffe, bei denen 1754 Menschen starben und 3508 verletzt wurden. Etwa 25 Prozent aller Gebäude wurden total zerstört, darunter sehr viele historische Bauten der Innenstadt.

Quelle: ka.stadtwiki.net

7. April 1977

Zusammen mit seinem Fahrer Wolfgang Göbel und dem Justizbeamten Georg Wurster wurde Buback am 7. April 1977 in Karlsruhe auf der Fahrt von seiner Wohnung in Neureut-Kirchfeld zum Bundesgerichtshof von RAF-Terroristen erschossen. An einer roten Ampel Ecke Linkenheimer Landstraße (heute Willy-Brandt-Allee) / Moltkestraße näherte sich ein Motorrad mit zwei vermummten Gestalten. Als der Wagen anfahren wollte, zog der Motorrad-Sozius ein Selbstladegewehr und eröffnete aus kürzester Entfernung das Feuer. Zu der Tat bekannte sich kurz darauf ein "Kommando Ulrike Meinhof".

Quelle: ka.stadtwiki.net



9./10. Januar 1982

Innerhalb 30 Stunden fallen 31 cm Neuschnee. Erhebliche Verkehrsstörungen sind die Folge. Für diesen Winter hatte die Stadt aus Umweltschutzerwägungen erstmals den eingeschränkten Winterdienst, d. h. eine Verringerung der auszustreuenden Salzmenge, eingeführt.

Quelle: www.karlsruhe.de

Abfall

Im Jahre 2008 wurden in Karlsruhe mehr als 53.000 Tonnen Abfall beseitigt. Hinzu kamen 103.000 Tonnen gesammelte Wertstoffe.

Quelle: Stadt Karlsruhe, Amt für Stadtentwicklung, Daten und Fakten 2009



Altersaufbau der Bevölkerung

Der Anteil der älteren Bewohner wächst kontinuierlich: Fast 20% aller Karlsruher Einwohner sind 65 Jahre oder älter. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen unter 18 hat sich in den letzten 10 Jahren von 16.1% auf 15.1% verringert.

Quelle: Stadt Karlsruhe, Amt für Stadtentwicklung, Daten und Fakten 2010

Arbeitslosigkeit

Ende 2009 waren im Karlsruher Stadtgebiet 9514 Personen als arbeitslos gemeldet. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 6.5%.

Quelle: Stadt Karlsruhe, Amt für Stadtentwicklung, Daten und Fakten 2010



Auf dem Weg zur Großstadt

Die zunehmende Einwohnerzahl überschritt 1901 die Grenze von 100.000, wodurch Karlsruhe zur Großstadt wurde. Im Laufe der Zeit wurden zahlreiche Nachbargemeinden eingemeindet oder eingegliedert.

Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Karlsruhe

Bibliothek des BVG

Die Bibliothek des Bundesverfassungsgerichtes umfasste im Januar 2010 ca. 371.000 Bücher. Sie wächst pro Jahr um ca. 6.000 bis 7.000 Bände.

Quelle: www.bundesverfassungsgericht.de



Blättern Sie weiter - hier gibt es weitere Fakten...